Archiv für Geräusche

Flexrohr erneuert

Nachdem ich nun bestimmt 2 Monate dicken Sound am Epica hatte, wurde es mal Zeit, die Abgasanlage wieder in Serienlautstärke zurückzuversetzen.

Das neue Rohr habe ich via Ebay für 120 Euro von „auto.teile.welt“ bestellt. Lieferung ging schnell – ohne Dichtungen und Schrauben. Im Forum hab ich noch ne super Info bzgl. Firegum und den Schrauben bekommen (Danke ceagel). Info zu den Schrauben: 3x M10 40mm für Flexrohr-Mittelschalldämpfer und 2x M10 30mm für den „Halter“.

Heute gings also auf die Rampen (zum ersten Mal übrigens), die Bohlen haben geholfen, drauf zu kommen. Ordentlich Rostlöser dran. Die 6 (2×3) Schrauben zwischen Krümmer und Flexrohr gingen gut los. Die Schauben von dem Halter sind nach Bearbeitung mit Rohr und Knecht abgerissen. Vorweg: Hätte ich das gewusst, hätte ich den ollen Halter mitbestellt. Leider war dem nicht so. Erstmal erhitzt – leider erfolglos. Also ausbohren. Das Ausbohren und Neuschneiden hat fast so lange gedauert, wie die restlichen Arbeiten. Aber im Endeffekt konnte der Halter wieder montiert werden. Die Schrauben zwischen Flexrohr und Mittelschalldämpfer haben sich schon bei der ersten Drehung mit dem Schraubenschlüssel verflüchtigt. Also Flexen. Problemlos. Die Haltegummis waren allesamt noch gut in Schuss. Weiterlesen

Vibrationen an der Vorderachse

Mit den Sommerreifen kamen leichte Vibrationen an der Vorderachse auf ab ca. 130km/h. Ich dachte erst daran, die Räder mal wuchten zu lassen. Durch den Tausch der Reifen Hinterachse/Vorderachse hat sich das aber auch erledigt. Diesen Sommer werden die Sommer-Nexen noch durchhalten – nächstes Jahr gibts dann mal wieder neue…

FORUM

Querlenker und Koppelstangen

Das Klonkern, Klappern, oder wie man es auch immer nennen will, ist ja ein bekanntes Epica Thema. Bisher war das bei mir immer nur so ab 35° Außentemperatur, allerdings war es seit Februar fast durchgehend.

Durch die Threads im Forum kam ich schnell auf die Lösung, dass es an den Querlenkern liegt. Der einzige Händler, den ich online fand, war Lott Autoteile – nebenbei bemerkt: das ist in Bezug auf die Ladezeiten einer der schnellsten Onlineshops, die ich kenne…

Für 96 Euro pro Seite plus die Koppelstangen (wenn man schonmal dabei ist…) ist nen guter Preis. Weiterlesen

Es rappelt und klappert und brummt…

In letzter Zeit kams immer mal wieder vor, dass auf unebener Straße irgendwas komisch vibriert hat. Es kam aus dem Türbereich. Ich dachte schon, wie ärgerlich es ist, wenn in der Tür irgendetwas rappelt, da man zur Behebung die Türinnenverkleidung abnehmen müsste. Weiterlesen

Randnotiz: Keilriemen quietscht

Gestern nach ner kleinen Wäsche hat der Epica mal nen neues Geräusch von sich gegeben. Ein leichtes Quietschen lies (höchstwahrscheinlich) der Keilriemen von sich hören. Das war wohl von der Feuchtigkeit und sollte nichts Wildes sein.

Roadtrip Italien

Roadtrip

Bis Freitag waren wir in Italien mit dem Epica. Insgesamt sind wir 5574km quer durch den Stiefel gefahren. Der Epica ist ein tolles „Reisemobil“. Es war toll.

Europabrücke

Erste Station war Südtirol, genauer Klausen bei Bozen. Der letzte Sprit aus Österreich vom Skiurlaub war noch nicht leer, aber konnte ja unterwegs gleich kostengünstig für 1,54 wieder in ö-streich nachgefüllt werden.

Sella-Runde

Am Tag nach der Anreise sind wir die Sella-Runde (kannte ich bisher nur mit 2 Rädern) gefahren. Ordentlich Höhenmeter gezogen (größtenteils auf Benzin) – auf den Pässen konnte man den Skifahrern, die parallel zu uns auf den Pisten noch fuhren, zuwinken.

Danach gings weiter über Bozen, den Kalterer See mit Weinstraße zum Gardasee. Eis in Malcesine, die größte Pizza der Welt am „kleinsten Fluss der Welt“ (Fiume Aril) und Sirmione dürfen da nicht fehlen.

Größte Pizza am kleinsten Fluss

Weiterlesen

Die Sitze „knarzen“

Der Anschnaller

Von meinem Vorauto bin ich ja gewohnt gewesen, dass immer und überall etwas rappelt. Bei dem Epica wars bisher nie der Fall. Im Auto klappert höchstens mal das Schlüsselbund oder der Wackeldackel.

Fast…, denn bei der Probefahrt damals war mir schon mal aufgefallen, dass der Fahrersitz etwas knarzt, wenn man durch Kurven fährt. Minimal und superleise – aber da. Bei der Probefahrt war das Geräusch nur einmal im Kreisverkehr zu hören, sonst nicht. Die Sitze haben sich auch lange nicht zu „Ohr“ gemeldet – aber so hin und wieder ist das Knarzen da – beim Beifahrersitz fast noch doller. Es klingt son bisschen nach durchgesessenen Federkern. Weiterlesen

Schiebedach & Reinlichkeiten

Mir ist die schon mal aufgefallen, dass wenn das Schiebedach hart eingefroren ist, machts bei auftauen Geräusche. Irgendwas zwischen knistern und blubbern.. extreeeem leise und nur in der Auftauphase beim Fahren. Das macht mir keine Sorgen, bleibt aber unter Beobachtung – hoffentlich macht das Schiebe-/Hebedach in ferner Zukunft keine Probleme.

Als ich zum Epica zurückkam, fiel mir dieser Graufilm auf. Wie in der Persil-Werbung der böse Grauschleier, den sich die Leute von den Klamotten reißen. Also ab vor die Garage – erst mal innen anfangen. So dreckig war der innen Wagen zwar nicht, aber locker durchsaugen, die Armatur überwischen und Scheiben sauber machen. Das macht bei der Kälte aber auch nicht wirklich Spaß… Als nächstes Reifendruck (rundum 2,2bar, btw er steht zur Zeit auf 215er Hankook, 17″, M+S), Öl, Wischwasser und die anderen Stände unter der Haube gecheckt – alles tutti. Zum Selberwaschen wars dann doch zu kalt und so hab ichs mir mit nem Milchshake in der Waschstraße gemütlich gemacht. 6,90 Euro für ne Stanni-Durchfahrt… ganz schön happig. Ich war zum ersten Mal in einer textilen Waschanlage. Das Ding hat schon ordentlich auf den Lack eingeschlagen (ne Mischung aus kaputthauen und sauberfräsen), allerdings nicht Unruhe-aufbringend. Vor der Waschstraße stand auch noch das Schild „Max. Breite 2,00m“. Schön, dass der Epica mit Spiegeln breiter ist – die Tante an der Kasse sagte aber das ist okay. Nichtsdestotrotz war der rechte Außenspiegel nach der Prozedur nach vorne geklappt – also nächstes Mal -> Spiegel einfahren.