Archiv für Kühlergrill

Es tröpfelt wieder – Ölverlust Teil 4

Eine der beiden Schrauben

Leider hab ich festgestellt, dass vorne unterm Kühler wieder Öl liegt… Das hatten wir ja schonmal (Teil1, Teil2, Teil3). Letztes mal wurden aber nur die Dichtringe (Teilenummer des Dichtrings: 94525120) auf einer Seite ersetzt.

Da ich klugerweise letztes mal gleich mehrere Ringe vom Händler mitgenommen habe, konnte ich jetzt alle 4 Ringe selber tauschen (nun in Kupfer). Gekröpfter 17er und locker weg. Die Unterbodenverkleidung abzuschrauben hat fast genauso lange gedauert. Weiterlesen

Winterzeit²

Solangsam ist aber auch mal gut mit „kalt“. Auch dreckig wird das Auto auch immer sofort wieder. Ich freu mich schon wenn der Frühling wieder da ist!winter

Schwarze Nase

Witterung am Emblem

Das Kofferraumemblem ist ja ein bekanntes Problem im Forum (Lösungsansatz von mgrimm). Ein halbes Jahr ist zwischen den beiden Bildern rechts vergangen. Da ich ja noch den Rest PlastiDip übrig habe, sind die Chevy-Embleme vorne und hinten jetzt auch „verdunkelt“.

So hat sichs auch mit der Wasserkante hinten. Hat auch wieder wunderbar geklappt. Für die kleinen Ecken hat der Zahnstocher optimal geholfen.

 

Weiterlesen

Lüfterschrauben am Kühler

US Chevy hat im Forum auf folgendes aufmerksam gemacht:

Kühlerschrauben

Habe heute durch Zufall entdeckt, dass alle 3 Schrauben die die 2 Lüfter am Kühler halten lose sind.
2 Schrauben waren schon weg und die 3. (mittlere) war nur noch da, weil diese nicht herausfallen kann. Da ist
gleich der linke Teil des Luftansaugteils hinter. Das Teil habe ich dann durch Lösen der 2 senkrechten Schrauben entfernt um die Schraube für die Lüfter wieder festziehen zu können. Habe im Werkzeugkasten 2 Schrauben für die verschwundenen gefunden und gleich wieder alles befestigt. Die Muttern sind ja fest und waren noch alle da.
Ist bei Euch alles gesichert oder auch lose?

Bei Gelegenheit sollte man mal nachschauen.

Zum Forumsbeitrag gehts hier

Fresskante am Kühlergrill

Bei der ersten Besichtigung sind mir die Abplatzer in der Lippe schon aufgefallen. Die wurden vorm Kauf noch ausgebessert – nun ist es wieder sichtbar gewesen.

Abgeplatzer Lack in der Chromleiste am Kühlergrill...

Im Forum gabs den Tipp von Zent: PlastiDip. Flott wurde mir die Bestellung zugesendet und nach dem ersten Versuch – natürlich direkt am lebenden Objekt – bin ich sehr begeistert.

...mit Plasti-Dip gefixt

Die „Lippe“ sauber und trocken vorbereitet, die Dose gut geschüttelt die erste Schicht nur 50% dick drauf. 15 Minuten trocknen, dann die zweite bis fünfte Schicht immer dicker mit ca. 10 Min. Trocknungszeit. Man sollte die Dose nach jeder Schicht auf Kopf freisprühen, sonst ist sie gleich dicht.


Über Nacht trocknen lassen und am nächsten Morgen wie im Video vom nicht gewünschten Teil „abgezogen“. Absolut empfehlenswert!